Präsentationspreis bei der ELLS Student Conference, 20.-21. November 2020

FFoQSI Mitarbeiterin DI.in Tamara Rudavsky gewann bei der ELLS Student Conference 2020 den 3. ELLS Student Presentation Prize in der Kategorie „Food and health for the next generation” für ihre Posterpräsentation zum Thema „How to protect our beloved cheese from spoilage - Influence of different primary production conditions on the concentration of clostridial spores in raw milk”.

Verbesserung der Stabilität von Kräutern durch Algorithmen und Machine Learning

Ein Vorhersagemodell für die Stabilität getrockneter Kräuter basierend auf Produktionsparametern und Endproduktanalysen. Aufgrund ihrer geringen Höhe und der Nähe zum Boden sind Kräuter anfällig für Kontaminationen mit Mikroorganismen. Zudem sind sie zahlreichen Umwelteinflüssen ausgesetzt, was zu starken Qualitätsschwankungen und hohen Weiterverarbeitungskosten führt.

Autumn Retreat 2022 Gruppenfoto
Research Article of the Year Award - Große internationale Anerkennung für FFoQSI Forscher*innen am Campus Tulln

Das Österreichische K1-Kompetenzzentrum für Futter- und Lebensmittelqualität, -sicherheit und –Innovation FFoQSI (www.ffoqsi.at), in dem eine besonders intensive Kooperation zwischen der BOKU und der VetMed Wien stattfindet, ist bereits über die Grenzen des Landes für seine Forschungsarbeiten bekannt. 

Austrian Competence Centre for Feed and Food Quality, Safety and Innovation

FFoQSI GmbH
Technopark 1D, 3430 Tulln, Austria
office@ffoqsi.at
www.ffoqsi.at