SMART TECHNOLOGIES

Header flat landscape A3


Wissenschaftliche Innovationen für nachhaltige Lebensmittelsysteme

In der Blauen Area entwickelt FFoQSI Konzepte und Technologien, die für unterschiedliche Futtermittel- und Lebensmittelkategorien sowohl vor als auch nach der Ernte eingesetzt werden können.

Themen

  1. Nachhaltige Technologien und Verpackungen für Lebensmittel
  2. Fortschrittliche Kontrolle und Minimierung von Toxinen
  3. Strategische „Blue Sky“-Innovationen: von neuartigen Technologien zum Nachweis der Authentizität und Herkunft bis hin zu verbesserten Methoden der Qualitäts- und Risikobewertung

Zielsetzungen

  • Ermittlung neuer, nachhaltiger Verarbeitungsmethoden und Verpackungen für Lebensmittel
  • Bestätigung der Herkunft und Authentizität von Lebens- und Futtermitteln
  • Erkennung und Beseitigung von Biofilmen und Schimmelpilzkontaminationen in der Lebensmittelproduktion
  • Hochdurchsatz-Toxin-Analytik und tierversuchsfreie toxikologische Bewertungen

Im Zentrum verfolgte Lösungsansätze

  • Entwicklung neuer alternativer Ernährungskonzepte, etwa hinsichtlich alternativer Proteinquellen und Verwendung von Nebenprodukten der Obst- und Gemüseverarbeitung
  • Anwendung experimenteller bzw. industrieller Zubereitungsmethoden für Gastronomie und Endverbraucher
  • Entwicklung neuer nachhaltiger bzw. kreislauffähiger Lebensmittelverpackungen
  • Weiterentwicklung einer leistungsfähigen Methode zur raschen Simultanbestimmung zahlreicher Kontaminanten mit Schwerpunkt auf Mykotoxinen in verschiedenen Matrices
  • Entwicklung eines Monitoring-Programms zur Untersuchung des Auftretens von Mykotoxinen und Pflanzentoxinen vor dem Hintergrund des Klimawandels
  • Abbau von Mykotoxinen durch Enzyme aus Pflanzen und Insekten
  • Kombination komplementärer analytischer Techniken zur Bestätigung der Authentizität und Qualität von Futter- und Lebensmitteln
  • Charakterisierung und Echtzeiterkennung von Biofilmen mittels spektraler Methoden
  • DNA-Barcoding, Next Generation Sequencing (NGS) und LC-MS/MS zur Identifikation und Charakterisierung
    von Schimmelpilzenͧ
  • Als tierversuchsfrei eingestufte toxikologische Bewertungssysteme in vitro (Zellkultur-Systeme) und in vivo (Hühnerembryonen, Fadenwürmer)


krska

Univ.-Prof. Dr. Rudolf Krska
Wissenschaftliche Leitung Blue Area
+43 1 47654 - 97301

Austrian Competence Centre for Feed and Food Quality, Safety and Innovation

FFoQSI GmbH
Technopark 1D, 3430 Tulln, Austria
office@ffoqsi.at
www.ffoqsi.at